2014
Der Vorhang bleibt geschlossen

Nach 78 Jahren Spielbetrieb bleibt der Vorhang eines der letzten privaten Kleinkinos in Kärnten geschlossen.

In den Vorjahren schilderte man die gravierenden Änderungen im Programm durch das rasche Voranschreiten des Kinosterbens und der Digitalisierung. Heuer – 2014 – zählt man letztlich selbst dazu.

Die Technologie hat das sympathische Lichtspielhaus überholt. Zu Beginn der Umstellungen vom klassischen 35mm Film auf digitale Filmkopien in Österreich gingen die Meinungen von Fachleuten davon aus, dass die komplette Digitalisierung der Kinolandschaft etliche Jahre dauern würde. De facto war diese Revolution binnen gut 2 Jahren umgesetzt.

„Wir können uns nichts vorwerfen. In den letzten Jahren haben wir alle Wege und Möglichkeiten ausgeschöpft, um das Kino am Leben zu erhalten. Wo andere Kinos schon zusperrten oder stark sinkende Besucherzahlen meldeten, hatten wir unseren persönlichen Einsatz erhöht. Wir schafften es, das Interesse in den Sommermonaten wieder zu erwecken – Das Kino auf ein Neues wiederzubeleben. Manchmal fragten wir uns selbst, wie wir erneut eine Europapremiere zu uns an den Ossiacher See holen konnten. "Letztlich stehen wir mit cineastischer Leidenschaft im Herzen vor einem unüberwindbaren Hindernis“, so Andreas Dinnebier.

Familie Dinnebier bedankt sich von ganzem Herzen für die Besucher und gewonnen Kino-Freunde.

FLOHMARKT als finale Vorstellung
Am Freitag, 27.06 und Samstag 28.06
in der Zeit von 10:00 bis 17:00

findet beim Kino in Bodensdorf ein großer Hausflohmarkt statt.


Auch das Kundhandwerkgeschäft "Das Mitbringsel" bleibt ab sofort geschlossen. Hier gibt es den Lager-Restbestand zu absoluten "Alles-Muss-Raus"-Preisen.

Für Kino-Fans bietet sich die einmalige Gelegenheit stilechte Dekoration und einen Teil Kinogeschichte zu ergattern. Ist doch das gesamte Kinoinventar und Werbematerial zu verkaufen.

Vom Glanz und Verfall der Kärntner Kinolandschaft
Über Jahre hinweg kämpfte man mit Herz für die Kleinkinos an Kärntens Seen. Nach der Schließung vom Millstätter Lichtspielhaus, verbleibt lediglich der Familienbetrieb in Bodensdorf...
 
       
   
© Kino Bodensdorf 2010
Diese Site wurde optimiert für Microsoft Internet Explorer 6; Auflösungen: 1024x768; 1280x1024; sonstige Anforderungen
zur optimalen Darstellung: Macromedie FlashPlayer 5.0 - 7.0; Bei der Benützung von Opera-, oder Mozilla Firefox-Browsern
kann es zu Fehldarstellungen kommen. Wir bitten um Verständnis!